Weltweites Angebot, Bedarf- und Preisausschau für Rizinusöl und Rizinusölderivaten

29. Mai 2014

1) Weltweites Angebot Die Welt benötigt größere Erntemengen! Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage und Bedarf an Rizinusöl vor allem in China müssen in den nächsten Jahren die Ernteerträge durch Ausbau und Erweiterung der Anbaugebiete in Indien gesteigert werden. Zudem werden Ernterückgänge für 2014 + 2015 in Indien erwartet. Damit keine Einbrüche in den verarbeitenden Industrien entstehen ist es essentiell wichtig die Ernteerträge in den kommenden Jahren zu steigern. 

2) Weltweiter Bedarf Wie bereits oben erwähnt, wird die Nachfrage an Rizinusöl in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Wichtig wird sein, den Markt in China genau zu beobachten. Denn China steigert zunehmend seine Bedarfsmengen gegenüber Europa, dies wird einen großen Einfluss auf die Preisentwicklung und Versorgungslage nehmen. Brasilien ist reiner Nettoimporteur, sodass Indien weiterhin den globalen Bedarf bedient. Die Produktion in Brasilien beträgt nur noch 16.000 mt / Jahr. Gründe hierfür sind schlechte Wetterbedingungen, darauffolgende geringere Ernteerträge und höhere Arbeitslohnkosten gegenüber.

Indien 3) Preisentwicklung: Der Plateaupreis wird voraussichtlich um ~10-15% in die kommende Monaten steigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine interessanten Blogbeiträge vorhanden