Rapsöl

31. Juli 2014

INCI-name: Brassica Campestris Oleifera oil Wir können Ihnen unser Rapsöl in folgenden Qualitäten anbieten: - kaltgepresst - kaltgepresst BIO - raffiniert - raffiniert BIO als Basisöl für die Lebensmittelindustrie, Kosmetik und technischen Industrie einsetzbar. Ursprung: Kanada, Europa, China Rapsöl, Rüböl, Rübsenöl und und und… Es gibt sehr viele Namen die man verwenden kann, um eins der bekanntesten Öle der Welt zu benennen. Schon vor über 4000 Jahren begann die Reise des Rapsöls in Ostasien. Zu Zeiten des Mittelalters kam das Öl nach Europa, erkannt als Nutzpflanze wurde es aber erst im 17. Jahrhundert. Bevor es als Speiseöl eingesetzt worden ist, lag der Bereich der Verwendung mehr im technischen Bereich und im Tierfuttersegment. Die im Frühjahr gelb blühenden Felder werden Im Juli geerntet. Als wichtigste Ölpflanze in Deutschland liegt der jährliche Ertrag bei über 4,5 Millionen Tonnen. In diesem Jahr erwartet man allerdings eine überdurchschnittlich gute Ernte, die bei circa 5,9 Millionen Tonnen liegen soll. Weltmarktführer beim Anbau bleibt allerdings Kanada, dicht gefolgt von der Volksrepublik China.  Wenn man jedoch die Anbauflächen der einzelnen EU-Staaten zusammenfasst, liegt Europa allerdings vorne. Wie bei den meisten pflanzlichen Ölen unterscheidet man in den Qualitäten kaltgepresst und raffiniert. Das kaltgepresste Öl ist im Geschmack besonders intensiv, aber recht empfindlich gegenüber Hitze- und Sauerstoffeinwirkung. Daher wird zum Frittieren und weiteren heißen Vorgängen das raffinierte Öl verwendet. Sowohl für das kaltgepresste, als auch das raffinierte Öl werden als erstes die geernteten Samen gereinigt und anschließend zerkleinert. • Raffiniertes Rapsöl: Vor der Pressung wird die Saat erhitzt um einen höheren Gewinn der Ölausbeute zu erzielen. Das gewonnene Öl wird in mehreren Vorgängen gereinigt und gefiltert, sodass keine Schalenrückstände zu finden sind. Trotz der Reinigung bleiben die Inhaltsstoffe des Rapses erhalten. Im Labor wird das Öl untersucht um zu bestätigen, dass es Erucasäurefrei ist. Das ist besonders wichtig, da diese spezielle Säure gesundheitsgefährdend für den menschlichen Körper ist. Deshalb wurde Rapsöl vor circa 50 Jahren auch nicht als Speiseöl eingesetzt, da es durch die Erucasäure nachweislich eine negative Wirkung auf den Herzmuskel hatte. Raffiniertes Rapsöl ist geruchslos und geschmacksneutral und eignet sich besonders für technische Zwecke (Bsp. Herstellung von Schmiermitteln). Zudem erhält es durch die Raffination längere Haltbarkeiten und ist bis zu 180°C hitzebeständig. • Kalt gepresstes Rapsöl: Bei maximal 40 °C wird der Raps behutsam gepresst und verliert bei der Pressung keine seiner wichtigen und gesunden Inhaltsstoffe. Ergebnis ist ein intensives, gelbes bis braungelbes, dickflüssiges Öl mit nussigem Geschmack. Das hat zur Folge, dass es zu großen Teilen in der Küche eingesetzt wird um kalte Speisen vorzubereiten. Leider hat die kaltgepresste Version des Öls nur eine geringe Haltbarkeit. Um diese aber zu verlängern, kann das Öl mit reinem Wasserdampf veredelt werden. Es gehen keine Inhaltsstoffe verloren und das Öl behält seinen milden aromatischen Geschmack, welcher sich perfekt für die Herstellung von Marinaden und Salatdressings eignet. Die häufig erwähnten Inhaltsstoffe setzen sich wie folgt zusammen: Fettsaeurenzusammensetzung_rapsoel Um einen Liter Rapsöl zu erhalten braucht man circa 2,3 kg Rapssamen. Ein Rapskorn enthält 40% Öl und 60 % Wasser, Eiweiße und Faserbestandteile. So beträgt die Ölausbeute etwa 40%. Jedoch lässt sich aus der Rapssaat nicht nur Öl gewinnen. Aus den Rückständen der Pressung werden, aufgrund des hohen Eiweißgehalts hochwertige Tierfutter gewonnen. Im Jahr 2013 lag der Marktanteil des Rapsöls bei 39 % und war somit unangefochtener Spitzenreiter unter den Speiseölen. Den zweiten Platz belegt das Sonnenblumenöl, und auf Platz 3 landete das Olivenöl. Allerdings ist das kein Wunder, denn eine Vielzahl an Ernährungswissenschaftlern geben Rapsöl Bestnoten und bestätigen, wie gesund es ist. Das Team der OPW Ingredients möchte Ihnen die Nummer 1 der Speiseöle nicht vorenthalten und kann Ihnen das Öl in 4 verschiedenen Qualitäten anbieten. Sollten Sie Fragen haben in Bezug auf Qualität und Liefermengen so stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine interessanten Blogbeiträge vorhanden