Pfirsichkernöl - Vitaminboost für Haut und Haar

14. Februar 2018

Das Pfirsichkernöl (prunus persica kernel oil) wird, wie es der Name schon verrät, aus den Kernen der Pfirsichfrucht gewonnen. Die Frucht stammt ursprünglich aus China und hat seinen Weg über Persien nach Europa gefunden. Der Pfirsichbaum ähnelt den Mandelbäumen und ist in Europa meist rund ums Mittelmeer zu finden. Das Fruchtfleisch der Pfirsichfrucht wird oft zu Marmeladen, Saft oder Kompottverarbeitet. Die übrigbleibenden Kerne werden zu einem hochwertigen pflanzlichen Öl gepresst und finden je nach Qualität einen breiten Anwendungsbereich. Die Ölausbeute liegt dabei zwischen 40 und 50 %. Um den weltweiten Bedarf zu decken werden die Pfirsichbäume häufig auf riesigen Plantagen angebaut. Die Lebenserwartung beträgt bei solch einem Baum etwa 15Jahre.

Wofür wird Pfirsichkernöl verwendet?

In der Kosmetik wird das Öl gerne zur Herstellung von Seifen und Shampoos verwendet. Durch seinen hohen Anteil an Vitamin A, E und einigen B-Vitaminen eignet es sich hervorragend zur Wiederherstellung der Hautzellen. Die Haut wird dadurch resistenter gegen verschiedene Infektionen und Reizungen. Durch den bereits angesprochenen hohen Anteil an Vitamin A und E stärkt das Pfirsichkernöl die Haare und verhilft ihnen zu mehr Volumen. Wir empfehlen daher einfach das herkömmliche Shampoo mit ein paar Tropfen Pfirsichkernöl zu verfeinern. Wenn man das Pfirsichkernöl leicht erwärmt und anschließend auf einen Wattebausch tropft, eignet es sich perfekt als Make-up-Entferner und pflegt gleichzeitig die Haut und macht sie geschmeidig. Alles in allem ist das Pfirsichkernöl, neben MandelölArganölAvocadoöl und Kokosöl, durch seinen hohen Anteil an Mineralstoffen ein sehr beliebtes Öl zur Hautpflege und um die Faltenbildung zu minimieren. Bei Fragen zu unseren Produkten steht Ihnen unser Team gerne jederzeit zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

Hagebuttenöl: Wirksames Pflegeöl für kosmetische u...