Nussupdate – Mandel, Walnuss und Haselnuss

20. April 2017

Mandel-Update 

Die neue Saison ist gut angelaufen und die Wetterbedingungen in den europäischen Hauptanbaugebieten Italien und Spanien waren bis zum heutigen Zeitpunkt gut. Die befürchteten Nachtfröste, die die Blüte und somit die Grundlage für die Mandel beschädigen oder zerstören könnten, blieben aus. Auch in Kalifornien, dem weltweit größten Mandelanbaugebiet laufen die ersten Prognosen für die neue Ernte. Aktuellen Einschätzungen zufolge, wird die diesjährige Mandelernte in Kalifornien etwas später als in den Vorjahren stattfinden. Die Erntemengen der 2016er Ernte werden derzeit verkauft, daher ist die Nachfrage aktuell auf einem hohen Niveau. Nach ersten Hochrechnungen wird es voraussichtlich keine Überhänge der Ernte geben. 

Walnuss-Update 

Derzeit sind vor allem ganze Walnüsse mit Schale der Exportschlager der USA. Die aktuellen Exporte liegen 21% über den Vorjahreswerten. China, die Ukraine und Europa sind die wichtigsten Export-Länder der kalifornischen Walnussanbauer. Die Preise für Walnüsse steigen nach der Ernte weiter an.  Das nimmt auch einen direkten Einfluss auf die Preisentwicklung für sogenannte Oil-stock Walnüsse. Bei OPW Ingredients steht die Qualität im Vordergrund. Wir haben uns bereits Mengen sichern können und freuen uns darauf, Ihnen ein persönliches Angebot zukommen zu lassen. Bei den Walnussbäumen steht die Blüte noch bevor und bei uns erfahren Sie immer die aktuellen Entwicklungen. Im Laufe der kommenden Monate werden wir dann eine erste Prognose zum Verlauf der neuen Ernte abgeben können. 

Haselnuss-Update 

In den türkischen Hauptanbaugebieten sind die Wetterbedingungen nicht so optimal verlaufen wie in Italien und Spanien. In der Türkei wurden Ende März noch Nachttemperaturen von -2°C bis -6°C gemessen. In wieweit sich die Nachtfröste auf die Blüte und die weitere Fruchtfolge auswirken bleibt abzuwarten und kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht definiert werden. Seit Anfang des Jahres sind die Exportkontrollen für Haselnüsse aus den türkischen Anbauregionen verschärft worden. Es wird bei den importierten Nüssen vermehrt auf die Qualität geachtet. Diese zusätzlichen Qualitätskontrollen machen sich vor allem bei den kaltgepressten Haselnussölen und dem in Niederkrüchten-Dam produzierten Haselnussmehl bemerkbar. Für die Produktion des raffinierten Haselnussöls haben wir bereits Mengen absichern können. Gerne senden wir Ihnen die Datenblätter und Preise auf Wunsch zu. Unser Produktfokus gilt neben der Molke und den Proteinen, Ölen wie dem Mandelöl, Walnussöl, Aprikosenkernöl, Rizinusöl, Rizinusöl Derivate, Pflegeöl, der Sebazinsäure, der Welt der Bioöle und Gourmet Öle und allgemein den pflanzlichen Ölen.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine interessanten Blogbeiträge vorhanden