Mandelsaison – Update aus dem Ursprung

15. März 2018

Mandelsaison - Mandeln aus Kalifornien

Die kalifornische Mandelsaison begann sehr früh -  tolles Wetter, ein sonnig warmer Himmel, reichlich Bienen und schönste Mandel-Plantagen in voller Blüte. Doch dann folgte der Frost, mit Temperaturen die man in den kalifornischen Anbaugebieten schon lange nicht mehr gemessen hat. Gerade die Blüten der frühen Sorten haben den Temperatureinbruch nicht unbeschadet überstanden. Nach aktuellen Einschätzungen sind etwa 10 – 20% der Blüten durch den Frost beeinträchtigt worden. Durch die kalten Temperaturen und Fröste wurde der Zyklus der Blüte verlangsamt. Die noch verschlossenen Mandelblüten werden den Temperatureinbruch ohne Schäden überstehen. Die Wettervorhersagen zeigen einen erneuten Temperaturanstieg für die kommenden Tage. Dann sollte sich der Blütezyklus aus der Winterstarre lösen und die Bienen wieder ihre Arbeit aufnehmen. 

Mandelsaison - Mandeln aus Italien und Spanien

Während es in Norditalien auch einen neuen Wintereinbruch gab, verläuft die Mandelblüte in Süditalien und Spanien ohne besondere Vorkommnisse. In Sizilien feiert man die Mandelblüte – Mandorlo in fiore. Weitere Anregungen zum Thema Mandelöl und Mandelprotein finden Sie in unserem BLOG. 

Das könnte Sie auch interessieren

Zukunftsweisende Technologien zur Herstellung inno...

Hagebuttenöl: Wirksames Pflegeöl für kosmetische u...