Kokosnuss – Der Geheimtipp für das Jahr 2016

26. Januar 2016

Wer kennt sie nicht – die Kokosnuss. Bei dem Gedanken an sie schießt sofort jedem ein Bild von türkisblauem Meer, weißem Sandstrand, Sonne und Palmen in den Kopf - Urlaubsfeeling breitet sich aus. Doch anders als es der Name vermuten lässt, handelt es sich bei der Kokosnuss nicht um eine Nuss, sondern um eine einsamige Steinfrucht. Somit ist sie in dieselbe Familie einzuordnen, wie beispielsweise der Pfirsich oder die Kirsche. Die Kokosnuss wächst an bis zu 30 Meter hohen Kokospalmen, welche ursprünglich aus den Tropen stammen. Überwiegend werden diese Palmen in Malaysia, Indien, Indonesien, Brasilien, den Philippinen und den westindischen Inseln der Karibik angebaut. Die Kokosnuss ist ein echtes Multifunktionstalent und daher vielseitig verwendbar. Die Tropenfrucht ist sehr gesund und durch ihren exotischen Geschmack ein echter Genuss. In der Küche eignet sich die Kokosnuss besonders gut zum Verfeinern von Süßspeisen und Gebäcken. Man kann das Fruchtfleisch und das Kokoswasser aber auch pur genießen und liefert seinem Körper somit viele Vitamine und Nährstoffe. Besonders bei Sportlern ist das Kokoswasser sehr beliebt, da es keine künstlichen Süßungsmittel enthält und frei von Industriezucker und künstlichen Aromen ist. Doch die Kokosnuss hat noch mehr drauf. Zur Ölgewinnung wird das Fruchtfleisch herausgelöst, zerkleinert und getrocknet. Anschließend wird es in einer Ölmühle ausgepresst. Der hierbei entstehende Saft ist das Kokosöl. Es eignet sich besonders gut zum Kochen, Backen und Braten. Doch auch in der Kosmetik und Pharmazie ist das Kokosöl ein echtes „Wundermittel“. Nicht selten stehen ein oder mehrere Pflegeartikel im Badezimmer herum, die Kokosnussöl enthalten. Doch auch pur als naturbelassenes Öl eignet es sich perfekt als Pflegemittel für Haut und Haar. Gerade jetzt im Winter verleiht Kokosöl den durch die Kälte aufgerissenen Lippen und Händen wieder Geschmeidigkeit. Durch die antibakterielle Wirkung der Laurin- und Caprinsäure, trägt das Kokosöl auch zur Wundheilung bei und wirkt gegen Pickel und Unreinheiten der Haut. Doch neben diesem hochwertigen und vielseitigen Öl, bieten wir Ihnen auch noch unser ebenso leckeres, wie gesundes Kokosmehl an, welches als Presskuchen bei der Ölgewinnung entsteht! Kokosmehl hat einen sehr hohen Gehalt an Proteinen und Ballaststoffen und einen geringen Anteil an Kohlenhydraten und Cholesterin. Aufgrund dieser Eigenschaften eignet sich unser Kokosmehl ideal für die Low-Carb-Küche und wird häufig für die Zubereitung von Kuchen und Süßspeisen verwendet. Egal wofür Sie Kokosmehl verwenden möchten, es sorgt immer für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis. Probieren Sie es selbst einmal aus und verfeinern Sie Ihren Joghurt, Müsli oder Obstsalat. Unser Produktfokus gilt neben der Molke und den Proteinen, Ölen wie dem Mandelöl, Walnussöl, Aprikosenkernöl, Rizinusöl, Rizinusöl Derivate, Pflegeöl, der Sebazinsäure, der Welt der Bioöle und Gourmet Öle und allgemein den pflanzlichen Ölen. Unser motiviertes Team freut sich Ihre Fragen und Anregungen entgegen zu nehmen.

Das könnte Sie auch interessieren