Vegane Fleischersatzprodukte auf der IFFA in Frankfurt

09. Mai 2019

Besuch auf der IFFA Frankfurt am 08. Mai 2019

Die IFFA ist die internationale Leitmesse der Fleischwirtschaft und fand in diesem Jahr vom 04. bis 09. Mai traditionell auf dem Frankfurter Messegelände statt. Mit mehr als 1.000 Ausstellern aus 49 Ländern ist die IFFA sowohl Weltleitmesse als auch internationaler Branchentreffpunkt zugleich. Die Fachbesucher sind hierbei vor allem Vertreter der fleischverarbeitenden Industrie, dem Fleischerhandwerk, Lebensmitteleinzel-, Groß- und Außenhandel und der Nahrungs- und Genussmittelindustrie.

Die Angebotsbereiche der IFFA reichen von den Themengebieten Verarbeitung, über Transport- und Lagertechnik bis hin zu Ingredienzen und Gewürzen. Während unseres Messebesuches galt unser besonderes Interesse hochwertigen Alternativprodukten für die vegane und vegetarische Ernährung.

Vegane Fleischersatzprodukte waren allgegenwärtig

Neben herkömmlichen Fleischprodukten war ein Trend der Fleischwirtschaft nicht von der Hand zu weisen: Das Angebot an vegetarischen und veganen Fleischersatzprodukten war immens. Von fleischähnlichen Alternativen wie beispielsweise Nuggets aus Sojaprotein, über Produkte aus Erbsenprotein und Weizenprotein bis hin zu „Pulled Pork“ aus Sonnenblumenprotein war alles dabei.

Flexitarier als Hauptzielgruppe für Fleischalternativen

Interessant zu erfahren war hierbei, dass diese Produkte nicht vorrangig für Vegetarier oder Veganer entwickelt werden - vielmehr besteht die Zielgruppe aus sogenannten Flexitariern. Diese flexiblen Vegetarier lehnen Fleisch nicht grundsätzlich ab, sie sprechen sich jedoch gegen Massentierhaltung aus, möchten die Umwelt schützen, ihre Gesundheit fördern und daher ihren Fleischkonsum reduzieren.

Gerade fleischähnliche Produktentwicklungen wie beispielsweise Burger Patties, deren Geschmack und Struktur denen der fleischhaltigen Produkte zum Verwechseln ähnlich sind, zielen auf die Zielgruppe der Flexitarier ab.

Vegetarier und besonders Veganer hingegen lehnen diese Produkte laut Aussagen zahlreicher Aussteller ab. Veganer und Vegetarier seien vielmehr mit Produkten zu begeistern, die herkömmliches Fleisch nicht imitieren – wie z. B. Quinoa-Süßkartoffel-Burger.

Aufgrund der vielen Eindrücke, gesammelten Informationen und Gespräche mit diversen Ausstellern war der Tag auf der IFFA Frankfurt für uns ein großer Erfolg. Wir freuen uns schon heute auf das nächste Jahr, wenn die IFFA ihre Tore wieder öffnet.

Pflanzliche Proteine der OPW Ingredients GmbH

Sind Sie auf der Suche nach Rohstoffen, für die Entwicklung von gesunden Fleischalternativen? Wir bieten Ihnen eine Auswahl an pflanzlichen Mehlen und Proteinen, die sich hierfür besonders gut eignen.

Als Alternative zum klassischen Sojaprotein, zählen bei uns Erbsenprotein, Reisprotein oder Sonnenblumenprotein zum Produktportfolio. Weitere Proteine und Mehle für diverse Anwendungsbereiche finden Sie hier.

Jetzt per E-Mail oder Telefon informieren

E-Mail: info[at]opw-ingredients.com

Telefon: +49 (0) 2163 / 9514 - 500



Das könnte Sie auch interessieren

Zukunftsweisende Technologien zur Herstellung inno...