Die Ölverkostung bei OPW Ingredients in Viersen

17. Januar 2014

Die Resonanz war riesengroß, die Räumlichkeiten des Viersener Großhandels, OPW Ingredients GmbH, prall gefüllt. Das Unternehmen rief Kunden, Partner und Lieferanten zu einem freundschaftlichen Treffen, einem Informationsabend mit der großen und bis dahin für viele spannenden, sowie rätselhaften  Überschrift „Ölverkostung bei OPW – die Welt der Öle ganz nah.“ Was konnte man sich darunter vorstellen? Die meisten der Besucher kamen wahrscheinlich mit genau dieser Frage zur Veranstaltung. Öle, Proteine und Molke: Wie kann die Welt des Rohstoffes Öl dem Besucher praktisch nahe gebracht werden? Das OPW Team hat diese Aufgabe von der Idee bis zur Umsetzung sorgfältig geplant und die Ölverkostung zu einem interessanten, informativen und unvergesslichen Erlebnis gemacht. Trotz der überaus großzügigen Räumlichkeiten der OPW Ingredients GmbH, bei welchen von Minimalismus keine Rede sein kann, wurde es aufgrund der zahlreichen Besucher auch auf den Gängen zuweilen etwas eng. „Wir haben viele Freunde eingeladen. Und weil viele Freunde „JA“ gesagt haben, müssen wir etwas enger aneinander rücken“ so Onno Jongkind, der Geschäftsführer von OPW und der Moderator bei der Präsentation, welche die Veranstaltung einleitete. Die Präsentation informierte über die Geschichte und die verschiedenen Methoden der Herstellung von Ölen, den Vorteilen und Nachteilen derselbigen und der Historie des Rohstoffs Öl sowie des Unternehmens OPW. Dabei wurden Fragen beantwortet wie zum Beispiel die Qualität eines Öls verifiziert werden kann. Wie die Reinheit des Produktes evaluiert und sichergestellt wird, wurde ebenso thematisiert sowie die Zukunftsvision des Unternehmens. Das Leitmotto des Teams stets im Vordergrund: Qualität, Qualität und nochmal Qualität. Auch an diesem Abend will OPW das Rad nicht neu erfinden und beweist wieder einmal, dass „Einfache Dinge – gut gemacht“ in der Praxis fabelhaft funktionieren kann. Das Team fällt durch hohe Motivation und Fachkompetenz auf, die Gäste wurden stets versorgt und die Verkostung durch die Küche war ebenfalls köstlich. Es wurden hervorragende Öle von Chefkoch Lars Voskühlen verwendet, wie Kürbiskernöl, Traubenkernöl, Pistazienöl, Olivenöl, Arganöl und Sesamöl. Eines ist nach diesem Abend kristall-klar: In unserem Alltag funktioniert ohne Öl gar nichts. Wir lernen, dass die Rohstoffe des Unternehmens in jedem Bereich unseres Lebens vorkommen: im Duschgel welches wir täglich benutzen, in Medikamenten, technischen Geräten und unseren Lebensmitteln. Die Prämisse der Qualität kann auch unserer Meinung nach nicht hoch genug betont werden. So haben die Mitarbeiter der OPW Ingredients GmbH vier „Inseln“ gebildet: Tropisch/ Exotisch, Heimisch, Wellness/ Kosmetik/ Fitness und Gourmet/ Mediteran. Die Besucher wurden in verschiedenen Gruppen aufgeteilt (Gruppe Olive, Gruppe Mandel usw.) und an jeder der entsprechenden Inseln passende Informationen angeboten. Beispielsweise bei der Insel „Kosmetische Anwendungen“, auf welcher das entsprechende, auf diese Gruppe spezialisierte Personal, die dazugehörigen Informationen gab und Fragen beantwortete. Ebenso gab es die Möglichkeit die verschieden hergestellten Öle zu fühlen, den Duft zu beurteilen und sogar mit einem Stück Brot zu probieren. Natürlich nur wenn das Produkt dazu geeignet war. „Zögern Sie nicht Ihre Hände in diesem Rohstoff einzutauchen“ forderte Onno Jongkind auf. „Wir haben genug Reinigungstücher da“ führte er humorvoll fort. Und viele folgten der Einladung, das Motto des Abends wurde somit lebendig: „Ölverkostung“. Was wir uns zu Beginn als Besucher nur schwer vorstellen konnten, wurde auf einmal glasklar. Die Produkte des Unternehmens sind greifbar, präsent und die Arbeit mit dem Rohstoff in der Art von OPW das Ergebnis höchsten Expertenwissens und vor allem eines: interessant. Selbst Willis Barnstone (ein amerikanischer Poet) schrieb: “Zu den vier Elementen – Erde, Wasser, Feuer, Luft – müsste eigentlich ein fünftes hinzugefügt werden, das Öl. Zum Schluss verabschiedete das Unternehmen jeden Gast persönlich mit seinem persönlichen Geschenk, eine Flasche hoch qualitatives Olivenöl. Wir bedanken uns im Namen des gesamten Baseplus Teams für dieses Erlebnis und sind gerne auch bei zukünftigen Veranstaltungen gerne dabei.

Das könnte Sie auch interessieren