Chiasamenmehl

29. März 2017

Chiasamen sind in der heutigen Zeit vielen ein Begriff. Neben den herkömmlichen Chiasamen findet aber auch das Chiasamenmehl in vielen Haushalten Verwendung. Es wird häufig als Ei-Ersatz in Gebäcken oder Desserts verwendet, da das Chiasamenmehl eine gute Bindefähigkeit besitzt. Vor allem ist es eine gute Alternative, wenn Sie die vegane Ernährungsform wählen.

Neben dem Ersatz zum Ei in der veganen Ernährung, hat das Chiasamenmehl auch für alle, die sich nicht vegan ernähren, eine positive Wirkung auf die Gesundheit. Es ist reich an Omega-3- Fettsäuren und ein hoher Ballaststofflieferant. Außerdem ist das Chiasamenmehl eine gute Proteinquelle und deshalb gut für den Muskelaufbau und eine Low Carb Ernährung als Energielieferant geeignet. Neben diesen Inhaltstoffen ist das Chiasamenmehl reich an Vitaminen und Mineralstoffen und wird immer mehr zum Bestandteil einer gesunden Ernährung.

Damit Sie einen Eindruck bekommen, was alles aus Chiasamenmehl hergestellt werden kann, haben wir ein kleines Rezept zum Probieren für Sie:

Sie benötigen dafür:

4 EL Chiasamenmehl

250 ml Kokosmilch oder Reismilch (je nach Geschmack)

Zubereitung:

Das Chiasamenmehl mit der Kokosmilch aufgießen und 2-4 Std., je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz, quellen lassen. Anschließend nach Belieben mit frischem Obst oder Aromen wie Zimt und Vanille garnieren und genießen.

Dieses einfache Rezept schmeckt sehr lecker und ist eine gesunde Alternative zu herkömmlichen Desserts. Ein weiterer positiver Effekt ist, dass dieser Pudding lange satt hält und somit eine Mahlzeit am Tag ersetzt werden kann. Chiasamenmehl lässt sich vielfältig einsetzen und kann viele herkömmliche Produkte ersetzen oder ergänzen.

Gerne steht Ihnen das Team der OPW Ingredients zu Themen der pflanzlichen Proteine beratend zur Seite.

Das könnte Sie auch interessieren

Keine interessanten Blogbeiträge vorhanden