Arganöl (das Gold Marokkos)

04. März 2014

INCI : Argania Spinosa Oil Herkunft: Marokko

Arganöl, das als „Gold von Marokko“  bezeichnete Öl aus den Kernen der Arganfrucht (auch „Berbermandel“ genannt),  bleibt weiterhin  ein  immer  stärker wachsender Rohstoff  in der Kosmetik-Industrie. Der weit gefächerte Anwendungsbereich, sei es in Haarölen oder Haarshampoo,  Tages- und Nachtcremes, Anti-Aging Cremes, Seifen, Reinigungsmilch, Bodylotion; nur um einen Teil der Anwendungsbereiche zu benennen, macht Arganöl zu einem festen Bestandteil in diesen Produkten. Die steigende Nachfrage sichert zudem langfristig die Existenz und Lebensgrundlage vieler Berber-Familienverbände in den Marokkanischen Ursprungsregionen. Arganöl gilt als natürliches Lebenselixier und hat den Ruf,  die natürliche Schönheit zu bewahren. Es wirkt feuchtigkeitsspendend und fördert die Durchblutung der Haut. Die natürlich enthaltenen Spinasterole wirken zellstimulierend und unterstützen die natürliche Regeneration der Haut. Im Europäischen Markt und bei der Einarbeitung in hochwertige Kosmetikprodukte wird bevorzugt deodorisiertes Arganöl eingesetzt. Die Deodorisierung („Dämpfung“) nimmt dem Öl einen Teil seines typischen, ziegenartigen Eigengeruchs und vereinfacht die Verarbeitung in die Endprodukte.

Arganöl: eine echte Spezialität!  … die 8 wichtigsten  Fakten:

  1. Zur Produktion eines Liters handgepressten Arganöls werden ca. 30 kg Früchte (die Ernte von 4 – 5 Bäumen) benötigt. Die durchschnittliche Erntemenge pro Baum liegt bei ca. 4 – 6 kg Arganfrüchten.
  2. Das jährlich verfügbare Angebot an Arganöl wird von Experten auf 3 – 4 Mio. Liter geschätzt. Dies erklärt den relativ hohen Preis für diese  hochwertige  Spezialität.
  3. Der Ursprung des Arganöls liegt in Marokko und dem südöstlichen Algerien. Die aktuelle Anbaufläche beträgt ca. 820.000 ha.
  4. Das Anbaugebiet wird von der UNESCO als Biosphären-Reservat geschützt, da die Bäume ansonsten weltweit ausgestorben sind.
  5. Der Arganbaum wird bis zu 10 Meter hoch und kann einen Kronenumfang von bis zu 16 Metern erreichen.
  6. Die Haupterntezeit der Früchte findet im Zeitraum von Juli – September statt.
  7. In besonders trockenen Jahren kann es vorkommen, dass die Bäume nur alle 2 Jahre erntebare Früchte tragen.
  8. Seit Tausenden von Jahren wird der Arganbaum wegen seines Öls und seines Holz geschätzt. Da die meisten Berber-Kooperativen für die eigene Vermarktung arbeiten, bleibt die Wertschöpfung der Arbeit bei den Berberfrauen, im Ursprung!

 

Arganöl – einfach eine gute Spezialität!

Nicht nur in der Kosmetik wird dieses Spezialität geschätzt: auch bei der Zubereitung und Veredelung von Speisen kommt Arganöl (als geröstete Qualität) zum Einsatz und wird durch seinen einzigartigen, nussigen Geschmack zur Wunderwaffe in der Küche! Der himmlische Geschmack erinnert an eine Vielzahl kraftvoller, afrikanischer Aromen.  Der dominierende Eindruck erinnert an geröstete Haselnuss, begleitet von würzigen Aromen sommerlicher Macchia, gepaart mit dem herben Duft von Ziegenkäse. Europa, ganz speziell der französische Markt, gefolgt von den USA, Japan und China sind die Hauptabsatzmärkte für das geröstete Arganöl

einfache Dinge gut gemacht!!!

Ob in Kombination mit Honig zum Marinieren von erlesenen Fleischgerichten, bei der Zubereitung von Fisch, Hähnchen, Suppen, Salaten, Pasta oder auch für die gewisse Geschmacksnote bei der Zubereitung einer Tomatensauce – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Das Ergebnis wird Sie beeindrucken und Ihnen eine wahre Geschmacksexplosion präsentieren.

Der „Basar“ … die Marktlage:

Aufgrund der weiter steigenden Nachfrage und der begrenzten Verfügbarkeiten darf man die Qualität nicht aus den Augen lassen. Es besteht das Risiko, Masse statt Klasse bei weiter steigenden Preisen umzusetzen. OPW setzt hier rein auf Qualität und arbeitet mit ausgewählten Partnern zusammen, die sicherstellen, dass die von uns gelieferten Öle den hohen Anforderungen unserer Kunden entsprechen.

Das Arganöl der Firma OPW Ingredients GmbH, ist eines der von uns angebotenen Gourmet Öle. Neben Mandelöl, Walnussöl, Aprikosenkernöl und Sesamöl gehört Arganöl zu den hochwertigen Pflegeölen die wir aktuell besonders in den Vordergrund stellen möchten!

Das könnte Sie auch interessieren

Keine interessanten Blogbeiträge vorhanden